Fischkopf Test 2020

Fischkopf ist eine tolle Dating Website für alle Nordlichter, die regional nach der großen Liebe suchen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und du lernst tolle Singles aus Norddeutschland kennen.
43.00 %
57.00 %
430 K
  • Singlebörse für Norddeutschland
  • offene Community
  • viele Funktionen für die schnelle Kontaktaufnahme
  • unübersichtliches Design
  • kostenlos, Premium-Angebot im günstigen Bereich
ab €6,25 / mo

Gesamt

3.9
Anmeldung
Kontakt
Profil
App
Kosten

Fischkopf im Test

Auch Nordlichter und Fischköpfe suchen nach der großen Liebe – und können sich bei Fischkopf regional verlieben. Egal ob du aus Hamburg, Bremen oder Friesland kommst: Hier kannst du nach Singles in ganz Norddeutschland suchen. Seit 2003 existiert Fischkopf und zählt ca. 430.000 Mitglieder. Dafür, dass sich die Singlebörse rein regional an norddeutsche Singles richtet, ist das eine ganze Menge. Doch was taugt Fischkopf wirklich und wie stehen hier deine Chancen? Unser Test verrät es dir.

So sieht Fischkopf aus

Mitgliederstruktur: Wer ist bei Fischkopf angemeldet?

users-per-week
Mitgliederaktivität
20K / woche
male
245.1 K
female
184.9 K
users
430 K
  • ca. 430.000 Norddeutsche
  • Eher für die Generation Ü30

Dafür, dass es sich bei Fischkopf um eine regionale Singlebörse handelt, sind erstaunlich viele Mitglieder angemeldet. Die meisten gehören eher zur Generation Ü30, auch wenn es durchaus viele Mitglieder zwischen 25 und 30 gibt. Wer sich schon zu einem älteren Semester jenseits der 50 zählt, hat durchaus auch Chancen auf gleichaltrige Singles zu treffen. 

Das Schöne an Fischkopf: Jeder, der in Norddeutschland lebt und einen Partner sucht, ist hier willkommen. Es gibt kein elitäres Gehabe um den Bildungsgrad und es herrscht durchweg ein freundlicher Umgang. Hier kannst du dich also wahrlich wohlfühlen.

Anmeldeprozess: So meldest du dich an

4/5
  • Schnelle Registrierung via E-Mail
  • Anmeldung mit Facebook nicht möglich

Die Registrierung geht bei Fischkopf sehr schnell, ist allerdings nur per E-Mail-Adresse möglich. Du überlegst dir einen Benutzernamen, gibst deinen Wohnort und dein Geburtsdatum an und musst lediglich eine Bestätigungsmail abwarten. Wenn du auf darin auf den Bestätigungslink klickst bist du auch schon dabei bei Fischkopf. Eine Anmeldung via Facebook ist leider auch in der Fischkopf App nicht möglich.

Kontaktaufnahme: So nimmst du Kontakt zu anderen Mitglieder auf

3.8/5
  • Rosen verschicken
  • kostenloser Nachrichtenversand
  • Chat
  • Gästebuch für Premium-Mitglieder

Das tolle an Fischkopf, ist der kostenlose Nachrichtenversand. Bei vielen anderen Partnerbörsen musst du eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen, bevor du überhaupt anderen Nachrichten schicken kannst. Falls du dich noch nicht traust oder erstmal vorfühlen willst, ob der andere Interesse hat, kannst du auch eine Rose verschenken. Manche Mitglieder haben diese Funktion allerdings deaktiviert, was dir in diesem Fall aber auch vom System mitgeteilt wird. 

Viele Nutzer der Website nutzen außerdem den Chat. Als Basismitglied steht dir nur der allgemeine Chatroom zur Verfügung. Premium-Mitglieder, bei Fischkopf Goldfische genannt, stehen hingegen mehrere Räume zur Auswahl. Goldfische stehen außerdem Gästebücher zur Verfügung, in die sich Besucher ihrer Profile verewigen können. Diese können aber auch vom Nutzer selbst deaktiviert werden.

Profilinformation: Das solltest du bei der Erstellung deines Profils beachten

4/5
  • vielseitige Profile
  • Freitextfelder vorhanden
  • als Basismitglied nur ein Foto

Fischkopf bietet die die Möglichkeit dein Profil mit vielen Informationen zu schmücken und es damit sehr individuell und ausführlich zu gestalten. Allerdings könnte die Seite für die Profilgestaltung noch etwas übersichtlicher sein, du musst dich also selbst erstmal etwas durchklicken. Neben einem Profilbild, kannst du Profiltexte angeben. Hier hast du die Möglichkeit in vielen Freitextfeldern richtig viel über dich zu erzählen. Es gibt ein Hauptfeld, in das du 1.500 Zeichen packen kannst und 10 weitere kleiner Felder mit je 500 Zeichen. In diesen kleineren Feldern kannst du Angaben über deine Vorlieben, deinen Traumpartner, zu deinem Beruf und deiner Freizeit machen, sowie ein Lebensmotto angeben. 

Es gibt dann auch noch die Rubrik Profildaten, in der du z.B. auswählen kannst, ob du Haustiere magst, welcher Wohnungstyp du bist oder was dir in einer Beziehung besonders wichtig ist. Wie du siehst, kann die Gestaltung deines Profils also etwas Zeit beanspruchen. Was wir schade finden, ist dass du als Basismitglied lediglich ein Foto hochladen kannst. Mit einer Premium Goldfisch-Mitgliedschaft sind es immerhin fünf, aber auch nicht mehr. 

App: Alles zur Fischkopf-App

3.5/5
Fischkopf suche
  • einfach zu benutzen

Auch wenn Fischkopf allgemein etwas altmodisch daherkommt: Es gibt eine eigene Fischkopf-App, die kostenlos in den gängigen App Stores heruntergeladen werden kann. Lediglich Windowsphones steht keine App zur Verfügung. Da die meisten Menschen aber iOS oder Android nutzen, sollte das für die meisten kein Problem sein. 

Mit der App kannst du zum einen hederzeit auf deine Nachrichten zugreifen. Auch Rosen können verschenkt werden. Wenn du dich für Fischkopf anmelden möchtest, empfehlen wir dir aber das ganze über einen Webbroswer zu erledigen. Da die Profilgestaltung recht aufwendig ist und du viele Freitextfelder befüllen musst (bzw. kannst), geht es über den PC sicher schneller und einfacher. 

Was uns leider aufgefallen ist, sind die langen Ladezeiten der App. Für das Flirten mit dem Smartphone kann das mitunter ziemlich nervig sein. Viele Fischkopf-Nutzer werden daher sicher dennoch via PC auf die Website zugreifen, anstatt die App zu nutzen. Aber, zumindest gibt es eine.

Tipps und Tricks: Mehr Erfolg bei Fischkopf

Sicher fragst du dich, wie du das Beste aus Fischkopf herausholen kannst, um eindlich einen Partner zu finden. Für alle Singles in Norddeutschland haben wir deswegen einige Tipps, damit es endlich klappt mir der Suche nach der großen Liebe:

 

Die wichtigsten Tipps für Männer

  • Nutze die Möglichkeiten für deine Profilgestaltung: Fischkopf bietet dir erfreulich viele Freitextfelder, die du auch nutzen solltest. Du musst nicht unbedingt jedes einzelne Feld ausfüllen, aber zumindest das allgemeine Freitextfeld mit einer sympathischen Selbstdarstellung und mindestens zwei weitere Freitexte solltest du den Besuchern deines Profils bieten. Damit beweist du einer Frau: “Ich suche wirklich ernsthaft und gebe mit bereits mit meinem Profil Mühe, um endlich die Richtige zu finden.”
  • Zeig deinen norddeutschen Charme und Humor: Damit du als Mann eine Frau zum Antworten bewegen kannstm solltest du dich sowohl in deinen Nachrichten, als auch in deinem Profil von deiner besten Seite zeigen. Sei charmant, ohne es zu übertreiben, und zeige vor allem Humor. Norddeutschland ist bekannt für seinen eher trockenen, speziellen Humor. Da bei Fischkopf ausschließlich Nordlichter auf der Suche sind, versteht man sich sicher.
  • Nicht lange fackeln: Nachdem die ersten Nachrichten ausgetauscht wurden, solltest du auch direkt nach einem Treffen im realen Leben fragen. Natürlich solltet ihr euch erstmal online austauschen und abchecken, ob es passen könnte. Damit ihr euch sicher sein könnt, solltet ihr euch aber im realen Leben sehen und unterhalten. Warte also nicht zu lange um nach dem ersten Date zu fragen, um nicht nur deine, sondern auch die Zeit der Frau nicht unnötig zu verschwenden. Du willst schließlich daten und nicht chatten.

 

 

Die wichtigsten Tipps für Frauen

  • Schreib einem interessanten Mann ruhig zuerst: Viele Frauen warten immer noch, dass der Mann den ersten Schritt macht. Doch gerade online hast du nichts zu verlieren und solltest auch als Frau ruhig mal den ersten Schritt machen. Wenn dir ein Profil zusagt, dann kannst du das den entsprechenden mann ruhig wissen lassen. Dieses Selbstbewusstsein kommt bei vielen Männern an.
  • Gib ihm schon mal einen Einblick: Nutze dein Profil, um möglichst viele Informationen über dich preiszugeben. So weiß ein Mann direkt, wie du tickst und findet im besten Fall die ersten Gemeinsamkeiten. Beim Daten geht es schließlich um Kompatibilität. Da du auf der Suche bist, solltest du sagen, was du dir erwartest.

Kosten und Leistungen: Wie viel kostet Fischkopf und welche Pakete gibt es?

4/5
  • Registrierung und Profilgestaltung
  • Nachtrichtenversand
  • Rosen verschicken und empfangen
  • Chat
  • Favoriten und Freundesliste
  • fünf Profilbilder hochladen
  • erweiterte Sucheinstellungen
  • Nachrichten in Ordnern anlegen
  • Gästebuch im Profil
  • Fakeckeck
  • mehrere Chaträume
  • keine nervige Werbung
Dauer Kosten pro Monat Gesamt
1 Monat
9,99 €
9,99 €
3 Monate
9,00 €
26,99 €
6 Monate
7,50 €
44,99 €
12 Monate
6,25 €
74,99 €

Fischkopf setzt auf Community und deswegen kannst du als kostenloses Mitglied bereits vieles nutzen und z.B. Nachrichten verschicken. Das ist toll für die Suche, aber dennoch könnte ich auch eine Goldfisch-Mitgliedschaft lohnen. Neben mehr Profilbildern und erweiterten Einstellungen, sprechen auch die größere Auswahl an Chaträumen und die Werbefreiheit für eine bezahlte Goldfisch-Mitgliedschaft. Die Kosten halten sich dabei wirklich im Rahmen und Fischkopf ist eine wirklich günstige Singlebörse. Außerdem musst du keine nervige Kündigungsfrist einhalten, da deine Mitgliedschaft automatisch nach Ablauf deiner gewählten Laufzeit endet und lediglich neu abgeschlossen werden muss.

Fischkopf Test Highlights

Besonderheiten: Was Fischkopf besonders macht

 

Events und Partys

Da Fischkopf sich sehr regional auf Norddeutschland konzentriert, macht es Sinn, dass regelmäßig Singlepartys und – events angeboten werden. Die Fischkopf Ü30 Partys sind dabei legendär. Die Teilnahme ist kostenlos, lediglich Getränke und Essen müssen die Singles selbst bezahlen.

 

Fischkopf Wahl zu Mr und Mrs Single

Auch die Fischkopf Wahl zu Mr und Mrs Single ist ein kleines Highlight der Singlebörse. Alle Mitglieder von Fischkopf können an der Wahl teilnehmen und sich von anderen Nutzern bewerten lassen. Wer ist der oder die Schönste in Norddeutschland, darum geht es bei der Wahl. Die Gewinner bekommen am Ende einen Gutschein für die Goldfisch-Mitgliedschaft und bekommt zudem sicher viele Nachrichten von interessierten Singles.

Gesamtfazit

Für alle Singles in Norddeutschland ist Fischkopf wirklich zu empfehlen. Dafür dass sie weitgehend kostenlos ist, bietet sie tolle Qualität, viel Sicherheit und vor allem eine Community. Die Mitglieder scheinen sich hier wirklich wohlzufühlen und für die Suche nach einem Partner ist Fischkopf sehr gut geeignet. Auch die Singleevents sprechen für sich. Selbst wenn du hier keinen Partner finden solltest, entwicklen sich sicher immer tolle Freundschaften. Wenn du also in Hamburg, Bremen oder sonst wo in Norddeutschland Zuhause bist und nach einem Partner suchst, dann solltest Fischkopf direkt einmal ausprobieren. 

Fischkopf FAQ

An wen richtet sich Fischkopf?

Egal ob du ein Mann oder eine Frau bist, solange du in Norddeutschland lebst ist Fischkopf die richtige Partnerbörse für dich. Die angemeldeten Mitglieder sind zwischen 25 und 50+ Jahre alt. Die meisten sind hier wirklich auf der Suche nach einem festen Partner und wir finden, dass der Umgang zwischen den Mitgliedern sehr freundlich und angenehm ist. Erfreulich ist, dass Fischkopf kostenlos nutzbar ist und damit auch einkommensschwache Singles nicht ausschließt. Die sehr günstige Goldfisch-Mitgliedschaft bietet dir allerdings viele Extras. Es lohnt sich also dennoch, darüber nachzudenken zu zahlen.

Kann mich auch außerhalb von Norddeutschland bei Fischkopf anmelden?

Können ja, aber lohnt es sich? Eher nein. Fischkopf ist eine regionale Online Partnerbörse, deswegen wirst du als Bayer kaum jemanden finden können. Es gibt aber sicher auch in deiner Region eine passende Website.

Ist Fischkopf seriös?

Definitiv, denn uns sind keine Fakeprofile aufgefallen und auch sonst ist Fischkopf sehr transparent. Dafür, dass die Website weitgehend kostenlos ist und die Kosten für die Goldfisch-Mitgliedschaft sich derart in Grenzen halten, ist Fischkopf wirklich sehr sehr gut.

Wie lösche ich mein Fischkopf-Profil?

Dein profil kannst du in nur wenigen Schritten über die Rubrik “Daten bearbeiten” löschen. Klicke unter “Persönliche Daten” einfach auf “Account löschen”, gib einen Sicherheitscode ein und schön ist dein Profil gelöscht. 

Fischkopf Alternativen