LaBlue Test 2020

LaBlue ist eine tolle Singlebörse für alle über 30, die nach der großen Liebe suchen. Die Mitgliederanzahl ist zwar überschaubar, dafür kann man die Seite aber auch kostenlos gut nutzen und Singles kennenlernen.
36.00 %
64.00 %
500 K
  • kostenlose Singlebörse für die seriöse Partnersuche
  • kaum Fake-Profile
  • auch für die gleichgeschlechtliche Partnersuche geeignet
  • tolle Community und Newsletter
  • keine mobile App vorhanden
  • eignet sich nicht für die Suche nach lockeren Bekanntschaften
ab €0,00 / mo

Gesamt

4.0
Anmeldung
Kontakt
Profil
Kosten

LaBlue im Test

Bereits seit 2002 bringt LaBlue Singles zusammen und wurde sogar von der Stiftung Warentest ausgezeichnet. Kein Wunder, denn auch wenn LaBlue nicht zu den Big Playern gehört, so zeichnet sich die Singlebörse durch hohe Qualität aus und eignet sich besonders für Menschen, die einen festen Partner suchen.

Zugegeben, das Design scheint im Jahr 2002 stecken geblieben zu sein und ist sehr einfach. Auch eine mobile App gibt es bislang nicht. Dafür ist die Kontaktaufnahme mit anderen Mitgliedern aber komplett kostenlos und da die meisten Mitglieder an echten Gefühlen interessiert sind, ist die Qualität der Kontakte dennoch sehr hoch. In unserem Test haben wir genau geprüft, ob LaBlue wirklich hält, was es verspricht.

So sieht LaBlue aus

LaBlue Mitgliederstruktur:

Wer ist bei LaBlue angemeldet?

users-per-week
Mitgliederaktivität
10K / woche
male
320 K
female
180 K
users
500 K
  • Etwa 500.000 Mitglieder aus Deutschland
  • 64 % Männer : 36 % Frauen
  • Wöchentlich sind 10.000 Menschen aktiv

LaBlue ist seit 2002 online und hat etwa 500.000 Mitglieder in Deutschland. Wöchentlich sind davon rund 10.000 aktiv, was im Vergleich zu anderen Partnerbörsen etwas mau ist. Dafür ist der Umgang von hoher Qualität und auf Höflichkeit wird äußerst Wert gelegt. Die aktive Community ist also äußerst angenehm.

Was jedoch auffällt, ist der hohe Männeranteil. Außerdem ist der Altersdurchschnitt relativ hoch. Die Zielgruppe 18-25 findet auf der Seite kaum statt, dafür haben alle über 30 hohe Chancen Kontakt zu finden. Falls du homosexuell bist, hast du hier auch gute Chancen jemanden kennenzulernen. 

LaBlue Anmeldeprozess:

So meldest du dich an

4/5
  • superschnelle und einfache Registrierung
  • Prüfung aller Profile
  • Dauer ca. 5 Minuten
lablue-anmelden

Die Anmeldung bei LaBlue geht ruckzuck vonstatten. In nur 5 Minuten kannst du dich via E-Mail und mit einem Benutzernamen registrieren. Achtung, du kannst den Namen später nicht mehr ändern, überlege dir also gut, wie du dich nennen möchtest. Ansonsten kannst du alle anderen Angaben später ganz einfach ändern und ergänzen. Sobald du dich registriert hast, kannst du direkt auf LaBlue losflirten oder dich an die Erstellung deines ausführlichen Partnerprofils machen.

LaBlue Kontaktaufnahme:

So nimmst du Kontakt zu anderen Mitglieder auf

4/5
  • Persönliche Nachrichten auch ohne Premium empfangen und verschicken
  • Live-Chat für direkten Austausch
  • Favoritenliste
lablue-kontakt

LaBlue beweist: Die Partnersuche muss nicht teuer sein. Alle Mitglieder können kostenlos Nachrichten versenden oder direkt chatten. Diese Funktionen kosten bei vergleichbaren Seiten meist etwas, daher eignet sich LaBlue für Sparfüchse, die dennoch großen Wert auf Höflichkeit und Respekt legen. 

Sobald du jemandem eine Nachricht geschickt hat, kann das andere Mitglied sie 30 Tage lang in seinem Postfach sehen und antworten. Falls du gerade auf dem Sprung bist und jemandem etwas später schreiben möchtest, hast du die Möglichkeit ihn auf deine Favoritenliste zu setzen. So verlierst du sein Profil nicht aus den Augen.

Es gibt außerdem einen Live-Chat, mit dem du direkt kommunizieren kannst. Er ist ebenfalls kostenlos, funktioniert aber nur, wenn beide Mitglieder online sind.  Es sind auch nur Chats mit einer Person möglich, Gruppenchats gibt es bei LaBlue hingegen keine. Dafür kannst du aber mit mehreren Personen parallel chatten. Wir empfehlen dir für dir aber definitiv auch Nachrichten zu schicken, damit dir interessante Mitglieder, die nicht gleichzeitig mit dir online sind, nicht durch die Lappen gehen. 

LaBlue Profilinformation:

Das solltest du bei der Erstellung deines Profils beachten

4/5
  • ausführliche Profilgestaltung möglich
  • alle Profile werden überprüft
  • Expresprüfung möglich
  • Echtheitscheck, daher kaum Fakes
  • Profilbild und Fotoalbum

LaBlue gibt dir die Möglichkeit, ein sehr ausführliches Profil zu erstellen. So bekommen andere Mitglieder einen guten Eindruck davon, wer und wie du bist. Zuerst füllst du einen Steckbrief aus, in dem du Angaben zu deinem Alter, Wohnort, Familienstand, deinem Aussehen, Sternzeichen, Rauchgewohnheiten und deinem Beruf machst. Falls du eine der Angaben nicht machen möchtest (zum Beispiel zu Rauchgewohnheiten), dann kannst du diesen Punkt auch ganz einfach überspringen. 

Um zu beweisen, dass es sich bei dir um eine echte Person handelt, kannst du einen Echtheitscheck durchführen und erhältst dafür ein Siegel in deinem Profil. Dafür musst du nur sicherstellen, dass du bereits ein Profilfoto hochgeladen hast und dieses freigeschaltet wurde. Für den Echtheitscheck schreibst du, wie auch bei anderen Partnerbörsen üblich, deinen Namen gut lesbar auf ein Blatt Papier und fotografierst dich damit. Nachdem du es hochgeladen hast, dauert es etwas, bis das LaBlue-Team es überprüft hat und dir dein Siegel gibt.

Ein Grund, wieso die Qualität der Profile bei LaBlue sehr hoch ist, ist sicher die Überprüfung aller Fotos und Freitextfelder durch das Team. Innerhalb von einem bis zu fünf Tagen kann es dauern, wenn du ein kostenloses Mitglied bist. Premiummitglieder können die Expressprüfung durchführen lassen, die maximal 12 Stunden dauert. 

Nach der Prüfung deines Profilfotos und deiner Profiltexte, kannst du ein Fotoalbum mit bis zu fünf Bildern anlegen. Das ist zwar im Vergleich zu anderen Partnerbörsen nicht sehr viel, wenn du aussagekräftige Fotos wählst aber durchaus ausreichend, um dich gut zu präsentieren. 

 

Tipps und Tricks:

Mehr Erfolg bei LaBlue

Höflichkeit wird bei LaBlue sehr groß geschrieben. Aber wie kannst du hier dein volles Potential ausschöpfen? Wir haben ein paar Tipps für dich gesammelt.

Die wichtigsten Tipps für Männer

  • Lass deinen Witz spielen: Humor kommt an und die (Suche nach der) Liebe soll Spaß machen! Deswegen kannst du bereits in deinem Profil ruhig Humor beweisen. Die Kunst dabei ist allerdings nicht lächerlich zu wirken. Bleib dir selbst treu und versuche nicht gezwungen witzig zu sein. Frauen, die deinen Humor teilen, werden dich direkt sympathisch finden. 
  • Fackle nicht zu lange herum: Der Live-Chat verführt einen sicher dazu tage- oder gar wochenlang einfach nur online zu schreiben. Nur bei einem echten Treffen werdet ihr aber herausfinden, ob es zwischen euch passt. Warte also nicht zu lange, sondern versuche interessante Frauen nach den ersten Nachrichten möglichst bald zu treffen. Nur so wirst du Chancen haben einen Partner zu finden.

Die wichtigsten Tipps für Frauen

  • Vollständige Profile ziehen: Erfahrungen zeigen, dass vollständige Profile mehr Zuschriften erhalten. Nimm dir also ruhig etwas Zeit und gestalte dein Profil so ausdrucksstark wie möglich. Die anderen Singles wollen schließlich wissen, mit wem sie es zu tun haben. Du bekommst außerdem eher Nachrichten, wenn du in deinem Profil möglichst viele Informationen liefert. Denn so ist es für andere einfacher einen Aufhänger zu finden, um dir zu schreiben.
  • Mache auch mal den ersten Schritt: Da der Männeranteil bei LaBlue sehr hoch ist, bekommst du als Frau sicher mehr Nachrichten, als der durchschnittlich angemeldete Mann. Wenn dir ein profil gefällt solltest du also ruhig auch mal als erste schreiben, denn Eigeninitiative kommt an. So hast du die Möglichkeit, einen Partner zu finden, der deinen Vorstellungen entspricht. 

Kosten und Leistungen:

Wie viel kostet LaBlue und welche Pakete gibt es?

5/5
  • Anmeldung und Profilerstellung
  • Nachrichten verschicken
  • Live-Chat
  • Ausführliche Suchmaske erstellen 
  • Verlängerung des Mail-Archivs auf 90 Tage
  • Expressprüfung des Profils
  • 32 letzte Besucher einsehen
  • Profile nach letztem Login sortieren
Dauer Kosten pro Monat Gesamt
1 Woche
4,90 € / Woche
4,90 €
1 Monat
8,90 € / Monat
8,90 €
3 Monate
6,63 € / Monat
19,90 €
6 Monate
4,98 € / Monat
29,90 €
12 Monate
3,74 € / Monat
44,90 €

LaBlue ist etwas für alle, die nicht viel für die Partnersuche zahlen möchten und dennoch Qualität erwarten. Die Kontaktaufnahme ist komplett kostenlos, für einige Optionen lohnt sich allerdings eine Premiummitgliedschaft. Doch selbst die ist ziemlich günstig und da es keine automatische Verlängerung der Laufzeit gibt, tappst du in keine Kostenfallen. 

LaBlue Kündigung

Wie kündige ich meine Mitgliedschaft?

Du musst sie nicht kündigen, da es bei LaBlue keine automatische Verlängerung gibt. Du kannst die Premium-Mitgliedschaft auch nur für eine Woche abschließen, wenn du möchtest. Ein toller Weg um zu testen, ob sich ein kostenpflichtiges Abo wirklich lohnt.

LaBlue Gesamtfazit:

  • kostenlose Singlebörse für die seriöse Partnersuche
  • kaum Fake-Profile
  • keine mobile App vorhanden
  • eignet sich nicht für die Suche nach lockeren Bekanntschaften

Zugegeben, Design technisch kann LaBlue keinen Blumentopf gewinnen und die Macher sollten eventuell über ein Redesign nachdenken. Dafür überzeugt diese Singlebörse aber mit qualitativ hochwertigen Kontakten für den kleinen Geldbeutel. Selbst als kostenloses Mitglied lassen sich viele Funktionen im vollen Umfang nutzen. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft ist nicht nötig, um nach der Anmeldung anderen Mitgliedern zu schreiben. Schade ist allerdings, dass es keine App gibt, mit der man flirten kann. 

Natürlich ist der Pool an aktiven Mitgliedern nicht so groß, wie bei den großen Singlebörsen. Es kann also etwas dauern, bis man passende Kontakte findet. Dafür zeigen unsere Erfahrungen aber, dass es kaum Fake-Profile gibt und der Umgangston sehr höflich ist. Du kannst dich bei LaBlue also sicher sehr wohl fühlen. 

LaBlue FAQ

Allgemein

Für wen eignet sich LaBlue?

Im Grunde für alle, denn LaBlue richtet sich auch an Homosexuelle. Allerdings ist die Altersgruppe 18 bis 25 kaum vorhanden, die Seite richtet sich also eher an Singles über 30. Die meisten Mitglieder sind mittleren Alters, also zwischen 35 und 50 Jahre alt. Für die Suche nach erotischen Abenteuern eignet sich LaBlue hingegen kaum, die Nutzer der Seite sind eher auf der Suche nach der großen Liebe, insbesondere die angemeldeten Frauen.

Ist LaBlue seriös?

Durchaus, es gibt kaum Fake-Profile, da jedes Profil manuell überprüft wird. Außerdem herrscht hier ein sehr höflicher Umgangston und die Mitglieder gehen respektvoll miteinander um. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Seite also nicht umsonst von Stiftung Warentest ausgezeichnet wurde.

 

Mitgliedschaft und Kündigung

Ist LaBlue kostenlos?

Ja, auch wenn es eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft gibt, lässt sich die Seite kostenfrei nutzen. Du kannst Nachrichten verschicken und chatten ohne dafür bezahlen zu müssen.

Wie kündige ich meine Mitgliedschaft?

Du musst sie nicht kündigen, da es bei LaBlue keine automatische Verlängerung gibt. Du kannst die Premium-Mitgliedschaft auch nur für eine Woche abschließen, wenn du möchtest. Ein toller Weg um zu testen, ob sich ein kostenpflichtiges Abo wirklich lohnt.

Was tun, wenn der Chat nicht funktioniert?

Technische Fehler können schon mal vorkommen. Falls dein Chat nicht funktioniert, kann das an deinem Browser liegen. LaBlue ist auf Mozilla Firefox optimiert, daher haben andere Browser oftmals Probleme. Checke außerdem, ob dein Flashplayer auf dem neuesten Stand ist und lösche deine Cookies. Sollte dein Chat immer noch nicht funktionieren, solltest du dich an den Kundenservice von LaBlue wenden.

Wie lösche ich mein Profil?

In den Einstellungen kannst du dein Profil ganz einfach löschen. Über den Button “Mitgliedschaft beenden” wirst du direkt auf ein Formular weitergeleitet. Nachdem du dieses ausgefüllt hast, kannst du die Löschung durch Angabe deine E-Mailadresse und deines Passworts bestätigen und dein Account wird direkt gelöscht.

LaBlue Alternative