Datingtipps für Schüchterne: So finden auch stille Wasser die große Liebe

Online Dating kann sich wie der blanke Horror anfühlen, wenn du schüchtern bist. In der Realität würdest du nie jemanden ansprechen, daher bleibt dir aber eben auch nichts anderes übrig. Das Gute ist aber, dass Online Dating anonymer ist und du dir Gesprächsthemen vorher überlegen kannst. Das macht es leichter, wenn du zu schüchtern beim Kennenlernen neuer Leute bist. Mit diesen Tipps kannst du es schaffen, trotzdem einen netten Single kennenzulernen und dein großes Liebesglück zu finden. Damit das klappt, haben wir hier ein paar Datingtipps für Schüchterne für dich gesammelt:

neu.de

ab €19,99 / mo
  • Renommierte Singlebörse: zahlreiche Auszeichnungen
  • Bester Kundenservice: das zeigen mehrere Tests
  • Kontaktanfragen kostenlos beantworten
  • Schnelle Kontaktaufnahme durch verschiedene Optionen
  • Täglich registrieren sich ca. 10.000 neue Mitglieder

LoveScout24

ab €9,99 / mo
  • Eine der größten und besten Singlebörsen Deutschlands
  • 2016 Testsieger der Stiftung Warentest
  • Profilcheck: Fake Profile werden regelmäßig gelöscht
  • Sehr gute App für das Flirten von unterwegs
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

DatingCafe

ab €19,90 / mo
  • Partnervermittlung für alle über 30
  • Drei kostenlose Probetage: perfekt um das Portal ausgiebig zu testen
  • Kaum Fake-Profile
  • Gute Community
  • Wenige Neu-Anmeldungen

1. Es ist egal, ob du dem anderen gefällst

Einer der wichtigsten Datingtipps für Schüchterne lautet: Hör auf, anderen gefallen zu wollen. Sie müssen dir nämlich mindestens genauso sehr gefallen wie du ihnen. Versuche dich also nicht zu verstellen, sondern sei immer ganz du selbst. So lernt dein Gegenüber dein wahres Ich kennen, anstatt einer Fassade, die irgendwann einbröckeln würde. Mach dir auch immer bewusst, dass der andere genauso aufgeregt ist, wie du es bist. Nervosität ist beim Dating ganz normal und okay. Dein Date kocht am Ende auch nur mit Wasser, also trau dich und sei einfach du selbst.

2. Sprich deine Schüchternheit offen an

Schüchternheit kann schnell als Desinteresse missverstanden werden, denn viele Schüchterne wirken paradoxerweise arrogant und abweisend. Wenn dir schon öfter gesagt wurde, dass du wegen deiner Schüchternheit abweisend wirkst, dann sprich es ruhig an. Sag deinem Date, dass du lediglich schüchtern bist und etwas Zeit brauchst, bis du auftaust. Das zeigt deine sensible Seite und beweist, dass du den anderen wirklich kennenlernen möchtest. Gerade deswegen sprichst du deine Schwächen an. Vielleicht geht es ihm ja genauso oder er erzählt dir von einer seiner Schwächen? So ein ehrlicher Austausch kann Balsam für euer weiteres Potenzial sein.

3. Aktive Dates gegen peinliche Pausen

Triff dich mit deinem Date nicht zum Abendessen oder Kaffee, sondern macht etwas miteinander, bei dem ihr aktiv sein könnt. So müsst ihr nicht die ganze Zeit miteinander reden und könnt euch dennoch entspannt kennenlernen. Für schüchterne Menschen ist ein komplettes Abendessen mit einem Fremden manchmal nur schwer zu überstehen und es kann schnell eine unangenehme Stille entstehen, die das ganze Date negativ beeinflussen kann.

4. Leg dir Gesprächsthemen zurecht

Extrovertierte Menschen können scheinbar zu allem etwas sagen. Schüchterne Menschen haben es hier oft schwer und müssen sich genau überlegen, worüber sie sprechen möchten. Gucke dir ruhig sein oder ihr Profil genau an, bevor ihr euch trefft. Was macht er oder sie gerne in der Freizeit? Habt ihr irgendwelche Gemeinsamkeiten? Lege dir so viele Themen wie möglich zurecht, damit du genug Gesprächsstoff hast, falls es doch mal zu unangenehmen Pausen kommen sollte.

5. Bloß keinen Mut antrinken!

Wie würde es auf dich wirken, wenn jemand erst sehr zurückhaltend ist und dann nach mehreren Gläsern Alkohol richtig auftaut? Das kann ziemlich abschreckend sein. So verlockend es auch sein mag, sich Mut anzutrinken: Tu es lieber nicht. Du bist dann nicht mehr du selbst und vermittelst ein sehr schlechtes Bild von dir. Sei lieber du selbst und stehe dazu, wenn du anfangs etwas ruhiger bist.

6. Frage dich, woher deine Schüchternheit kommen könnte

Wovor hast du wirklich Angst? Schüchternheit bremst dich beim Dating genauso wie in jedem anderen Bereich deines Lebens aus. Viele Psychologen würden dazu raten, sich mit dem Kern des Problems auseinanderzusetzen. Schließlich gibt es meist einen tieferen Grund für Schüchternheit. Klar, manche Menschen sind einfach introvertierter als andere, aber das ist etwas anderes, als Schüchternheit. Wer schüchtern ist, der ist meist unsicher und hat nur wenig Selbstvertrauen. Vielleicht hast du Angst vor neuen Situationen, wenig Erfahrung oder du hast schon schlechte Erfahrungen gemacht. Was es auch ist – arbeite es auf und genieße es, selbstbewusst neue Leute kennenzulernen. 

Wenn du auf der Suche nach einem passenden Datingportal für deine Bedürfnisse bist, dann können wir von DatingFuchs dir helfen. Schließlich sind wir ein unabhängiges Vergleichsportal, dass dir neben vielen Testberichten der meisten Datingportale auch zielführende Tipps gibt. Probiere es direkt mit unseren Testsiegern wie Neu.de, Lovescout, Datingcafe aus, oder finde die Singlebörse, die am Besten zu dir passt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Karin

Karin

Finde was du suchst bei den Testsiegern!