Das Texting-Verhalten von Männern: Was sie wirklich meinen

Männer denken nicht so kompliziert wie Frauen und doch bereitet Frauen ihr Texting-Verhalten Kopfzerbrechen. Was bedeutet es, wenn er sich nicht mehr meldet oder die süßen Gute-Nacht-SMS ausbleiben? Wollte er eine versteckte Andeutung machen oder wusste er einfach nicht, was er schreiben soll? Ist er schüchtern oder desinteressiert? Fragen über Fragen! Wir klären dich auf.

neu.de

ab €19,99 / mo
  • Renommierte Singlebörse: zahlreiche Auszeichnungen
  • Bester Kundenservice: das zeigen mehrere Tests
  • Kontaktanfragen kostenlos beantworten
  • Schnelle Kontaktaufnahme durch verschiedene Optionen
  • Täglich registrieren sich ca. 10.000 neue Mitglieder

LoveScout24

ab €9,99 / mo
  • Eine der größten und besten Singlebörsen Deutschlands
  • 2016 Testsieger der Stiftung Warentest
  • Profilcheck: Fake Profile werden regelmäßig gelöscht
  • Sehr gute App für das Flirten von unterwegs
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

DatingCafe

ab €19,90 / mo
  • Partnervermittlung für alle über 30
  • Drei kostenlose Probetage: perfekt um das Portal ausgiebig zu testen
  • Kaum Fake-Profile
  • Gute Community
  • Wenige Neu-Anmeldungen

Grundsätzlich meint er genau das, was er sagt

Nein, er macht keine versteckten Andeutungen. Selbst wenn er sie machen sollte, dann sagt er es genau so, dass du sie verstehst. Ein Kerl schreibt genau das, was er wirklich denkt. Komplizierte versteckte Botschaften und Anspielungen, wie Frauen sie gerne machen, sind Männern eher fremd. Es mag Ausnahmen geben, aber sie sind eher die Seltenheit. Die Herren der Schöpfung sind kommunikativ einfacher gestrickt und das ist auch gut so. Seine Worte kannst du für bare Münze nehmen. Er sagt, er will sich heute nicht mehr treffen, weil er müde von der Arbeit ist? Dann meint er das genau so. Aber Vorsicht: Das muss nicht bedeuten, dass er nicht müde ist und trotzdem jemand anderen trifft. Lass dich von seinen Botschaften nicht hinters Licht führen. Wenn du ein schlechtes Bauchgefühl hast, dann gibt es dafür leider oft einen Grund.

Männer schreiben ungern

Bestimmt hast du schon die Bekanntschaft der schreibfaulen Herrschaften in den Dating-Apps gemacht. Außer einem “hey, wie geht’s” und ein paar lahmen Sprüchen kommt ihnen nicht viel über die Lippen. Das kann bedeuten, dass sie wirklich so wenig Charisma besitzen, wie es den Anschein macht. Viele Männer schreiben einfach nicht gerne. Sie wissen einfach nicht, worüber sie sich unterhalten sollen, wenn ihr euch noch nicht gut kennt. Das gibt sich zwar, wenn sie verliebt sind – dann wird aus dem schreibfaulsten Typen manchmal der nächste Goethe. Aber erwarte trotzdem nicht von einem Mann, dass du mit ihm hin- und herchatten kannst, wie mit deiner besten Freundin. Interessant sein kann er trotzdem. Triff ihn und finde es heraus. Unter vier Augen blüht so mancher Mann richtig auf.

Texten strengt sie an

Das Texting-Verhalten von Männern ist auch deswegen so komisch, da Texten für viele anstrengend und sogar ein wenig unnötig ist. Vielleicht kennst du das auch: Auf einen Schlag schreiben dir mehrere Personen gleichzeitig. So viele, dass du gar nicht hinterherkommst allen zu antworten. So fühlt es sich für einen Mann bereits an, wenn er nur mit einer Person schreibt und eine Nachricht nach der anderen ankommt. Das Handy vermittelt den Druck, jetzt gleich reagieren zu müssen. Auch dann, wenn es zeitlich gerade ganz schlecht passt. Diesen Druck verspürt er viel stärker als du, schließlich sind Männer ganz schlechte Multitasker. Texting kann sie ganz schön stressen. Seine Antworten fallen entsprechend kurz und knapp aus. Übrigens: Stress kann es für ihn auch bedeuten, wenn du schreiben willst und er einfach nur auf der Couch relaxen und Fußball oder eine Serie gucken will.

Macht er Andeutungen?

Wir Frauen sind sehr gut darin, in unsere Nachrichten versteckte Hinweise, Anspielungen und Andeutungen zu machen. Für deine beste Freundin wäre es sonnenklar, was du meinst: Wenn du etwa kurz vor deinem Geburtstag erzählst, wie toll ein bestimmtes Parfüm doch geduftet hat. Du kannst dich darauf verlassen, dass sie dir genau dieses besorgen wird. Ein Mann versteht es entweder falsch oder gar nicht, wenn du schreibst “Na, hast du wieder begriffen, wie dein Handy funktioniert?” wenn er sich eine Weile nicht auf deine letzte Nachricht gemeldet hat. Entweder ignoriert er es – oder er fühlt sich angegriffen und reagiert böse. Deswegen kannst du davon ausgehen, dass in seinen Nachrichten keine unterschwelligen Botschaften stecken. Was er schreibt, das meint er so. Bist du einmal unsicher, dann frag ihn ganz direkt. Direkte Botschaften verstehen Männer besser, als vage Anspielungen.

Stressvermeidung geht über alles

Bevor er beim Schreiben Stress und Ärger riskiert, vermeidet er es lieber. Das kennst du bestimmt auch aus anderen Situationen. Auch deswegen fallen seine Antworten manchmal so knapp aus. Er will nicht, dass ihr euch streitet und klärt das lieber persönlich. Das ist ein Ansatz, von dem Frauen sich eine Scheibe abschneiden können. Vermeide es lieber wütende Nachrichten zu schreiben, wenn dich etwas an ihm ärgert. Es kann sonst so vieles falsch verstanden werden. Warte ab, bis ihr euch seht und sprich es offen an. So könnt ihr es unter vier Augen wie zwei erwachsene Menschen aussprechen.

Wenn er sich nicht meldet

Die Frage, was es bedeutet, wenn er sich gar nicht mehr bei dir meldet, ist eine Wissenschaft für sich. Zunächst musst du dieses Zeichen so interpretieren, wie es am offensichtlichsten ist. Er will aktuell nicht mit dir schreiben. Das kann sich wieder ändern. Aber nur, wenn du versuchst ruhig zu bleiben. Gib ihm die Zeit und den Raum, da er das offenbar gerade braucht. Bombardiere ihn also nicht mit Nachrichten, sondern kümmere dich viel mehr um dich. Geh mit deinen Mädels aus, date ruhig einen anderen interessanten Mann und schau, dass es dir gut geht. Entweder erkennt er, was für eine tolle Frau du bist. Oder du kannst ihn endgültig abhaken, findest dafür aber vielleicht einen Mann, der viel besser zu dir passt.

Was bedeutet es, wenn er viel schreibt?

Wenn er sich regelmäßig meldet und häufig schreibt, dann Glückwunsch, du hast den Jackpot gezogen. Er ist definitiv sehr interessiert an dir, vielleicht sogar ein bisschen verliebt. Wie gesagt: Männer sind schreibfaul. Wenn sie aber viel an eine Frau denken und sie wirklich mögen, dann tauen sie regelrecht auf. Dann tun sie alles, um sie zu umgarnen. Genieß es also und freue dich über die Aufmerksamkeit. Je unkomplizierter der Beginn einer womöglich neuen Beziehung ist, umso besser. 

Bist du noch Single und möchtest einen interessanten Mann kennenlernen? DatingFuchs kann dir als unabhängiges Vergleichsportal dabei helfen. Probiere es direkt mit unseren Testsiegern wie Neu.de, Lovescout, Datingcafe aus, oder finde die Singlebörse, die am Besten zu dir passt. Schau dich direkt mal um und lerne vom DatingFuchs!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Karin

Karin

Finde was du suchst bei den Testsiegern!